Am Dienstag den 26. Juni 2018 hat die Technikgruppe der achten Klasse unseren Kooperationsbetrieb Kopfmann zu Hause besucht. Nach einer kleinen Stärkung wurden wir durch den Inhaber Herrn Reinhold Kopfmann und seine Tochter Carmen, Geschäftsführerin, begrüßt. Herr Farina, ehemaliger Ausbildungsleiter bei Sick, erzählte uns den Ablauf und führte uns fachkundig durch den Morgen. Nach kurzen Informationen über die Firma und ihre Ausbildung gingen wir zum praktischen Teil über. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Begleiter bauten dabei ein Verlängerungskabel zusammen. Angeleitet von dem Azubi Simon sowie Herrn Farina wurden fast alle Arbeiten zuverlässig ausgeführt und am Schluss an jeden ein geprüftes Kabel ausgegeben. Am Ende wurde uns noch von der WorldSkills, der Weltmeisterschaft der Ausbildungsberufe, berichtet, bei der ein Mitarbeiter der Firma Kopfmann den 5. Platz erreichte. Man spürte, dass in dieser Firma sehr viel Wert auf eine solide Ausbildung gelegt wird.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten und sehen in Anbetracht eines so tollen Angebots beruhigt in die Zukunft…

  • Kopfmann-klein

Simple Image Gallery Extended

 

Herr Kümmerle vom Deutschen Wetterdienst war am Freitag, den 22. Juni  bei den Klassen 5, 6a und 6b im Schulzentrum Freiamt. Der Meteorologe erklärte auf sehr anschauliche Weise den Schülern, was Wetter eigentlich ist und wie Wetter gemessen wird. Durch Versuche mit Alltagsgegenstände konnte Herr Kümmerle den Schülern verdeutlichen, warum in einem Tief Regen fällt und bei einem Hoch die Sonne scheint. Auch ein Blick auf ein aktuelles Sattelitenbild und die die Herleitung für das aktuelle Wetter fehlte nicht!
Wir danken Herrn Kümmerle für den tollen Vortrag.

  • 1b
  • 2b
  • 3b

Simple Image Gallery Extended

 

 

Ernährung spielt für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen eine große Rolle. Die eigene Verantwortung für eine gesunde und bewusste Ernährung zu übernehmen, ist nicht erst seit der Einführung des neuen Bildungsplans 2016 eine Erziehungs- und Bildungsaufgabe von Schule und Elternhaus. Entsprechend der Leitlinie „Prävention und Gesundheitsförderung“ will die Schule die Kinder und Jugendlichen in der konkreten Umsetzung dieser komplexen Aufgabe unterstützen.
Als gelungenes Beispiel zeigte nun das Schulzentrum Freiamt, wie im Rahmen des Schülermentorenprogramms "Nachhaltig essen" Schülerinnen und Schüler Impulse für ein gesundes Essverhalten erhalten und nachhaltig umsetzen. Referentin Anne-Katrin Peters vom Forum „ernähren bewegen bilden“ des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald nannte das Engagement der Achtklässlerinnen vorbildhaft, denn sie ließen sich an vier ganztägigen Lehrmodulen zu Schülermentoren in Theorie und Praxis zusammen mit Schülerinnen und Schülern anderer Schularten wie Realschule, Berufsschule und Gymnasium qualifizieren.
So diskutierten sie die 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und setzten sie in Bezug zur Ernährungspyramide.
Aktueller denn je ist aber auch die Sensibilisierung für die Herkunft unserer Lebensmittel und für umweltrelevante Verpackungsmaterialien.
Im Sinne der Nachhaltigkeit wurde immer wieder deutlich gemacht, dass die Jugendlichen dazu ermutigt werden sollen, gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern Aktionen an ihren Schulen selbst zu gestalten und umzusetzen, denn: “Essen verbindet alle!“ Erste Bewährungsproben hatten sie schon absolviert, wie etwa die Mitgestaltung eines Runden Tisches in der Schule mit Vertretern der für die Pausenverpflegung zuständigen Bäcker. Dabei ging es darum, gemeinsam weitere Schritte zur Umsetzung eines gesunden und nachhaltigen Bäckereiangebots in den großen Pausen vorzunehmen. „Gar nicht so einfach“, stellten die drei übereinstimmend fest „die Essgewohnheiten der Mitschüler – aber auch ihrer Eltern - zu einer gesünderen Ernährungsweise zu verbessern!“ In einer Nachbesprechungsrunde gab es die Möglichkeit eines Feedbacks für die Vertreterin des Forum „ernähren bewegen bilden“, Anne-Katrin Peters von den Schülerinnen, den betreuenden Lehrer und Lehrerinnen, aber auch von Konrektorin Anika Körting, die für die Durchführung seitens der Schule verantwortlich war.
Im Rahmen einer sich anschließenden kleinen „Urkunden – Übergabefeier“ im Beisein von Schulamtsdirektorin Monika Blum-Thol und Bäcker-Innungsobermeister Horst Gerber wurden die Achtklässlerinnen Pia Kern, Lea Kern, Magdalena Schulz als qualifizierte Schülermentorinnen ausgezeichnet und geehrt.
Rektor Frank Viernickel bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten für ein weiteres Beispiel von gelungener Vernetzungsarbeit des Schulzentrums Freiamt mit „Experten von außen“, wie zum Beispiel auch den Kooperationspartnern dieses Projekts, der Vernetzungsstelle Schulverpflegung mit Sitz in Esslingen, sowie der Verbraucherzentrale Freiburg.

GHWRS Freiamt

  • 2
  • 3
  • 4

Simple Image Gallery Extended

 

04./05.06.2018
Am Montag gleich nach den Pfingstferien traf sich das SMV-Team nachmittags an der Schule. Der SMV-Tag startete mit einer Bowlingrunde in Herbolzheim. Wieder zurück an der Schule wurde gemeinsam gegrillt, geplaudert und gespielt. Abgerundet wurde der Abend von dem legendären „Mölkky“-Spiel, bei dem dieses Jahr die Jungen gewannen. Nach der gemeinsamen Nacht in der Turnhalle wurde gemütlich gefrühstückt. Am Vormittag befasste sich das SMV-Team mit der Planung des SMV-CUPs im nächsten Schuljahr.

  • 1
  • 3
  • 4

Simple Image Gallery Extended

 

Am 23. April 2018  fand das Landesfinale im Schwimmen in Tübingen statt. Hierfür qualifizierten sich unsere Mädchen- und Jungenmannschaft Wettkampf 3 . Da die Jungen aufgrund der schriftlichen Mathematikprüfungen leider nicht teilnehmen konnten, wurde das Schulzentrum Freiamt einzig von den Mädchen vertreten. Diese starteten durch und setzten sich in einem starken Starterfeld mit vornehmlich „großen“ Schulen auf eindrucksvolle Art durch . Das Team um Trainerin Brigitte Reinbold und Betreuer Stefan Willaredt erzielte mit dem dritten Platz ein hervorragendes Ergebnis.
Mädchenmannschaft:Olivia Becalik, Lea Kern, Lena Leimer, Magdalena Schulz, Mina Roser, Maja Rein, Pia Kern, Sophia Böcherer, Svenja Schrodi, Maileen Müller.
Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmerinnen !!!

  • 1c
  • 2c

Simple Image Gallery Extended